Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Münster   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Angebote Veranstaltungen Die Donnerstagsreihe - Älter werden in Münster  · 

Die Donnerstagsreihe - Älter werden in Münster

Selbstbestimmt – aktiv – miteinander

Älter werden ist keine leichte „Aufgabe“ – aber eine spannende... In Münster gibt es viele Einrichtungen, Vereine, Selbsthilfegruppen und Initiativen, die unterschiedliche Angebote für ältere Menschen anbieten.
Mit der Donnerstagsreihe wollen wir eine bunte Veranstaltungsreihe schaffen, die sich (nicht nur) an ältere Menschen in Münster wendet. Wir wollen zeigen, wie und wo man aktiv werden kann, wollen zu bestimmten Themen informieren, wollen Themen bewegen, wollen Anregungen geben und möchten dafür werben, selber aktiv zu werden.

Die Veranstaltungen der Donnerstagsreihe sind grundsätzlich kostenlos und können ohne Anmeldung besucht werden!

Den Flyer zur Donnerstagsreihe finden Sie hier.


Älter werden


Dies sind die Themen in diesem Jahr:



ZwAR – Münsteraner und Münsteranerinnen bleiben aktiv!

Donnerstag, 23. Mai 2019, 17.00 –19.00 Uhr
Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dahlweg 112, 48153 Münster

ZwAR – Zwischen Arbeit und Ruhestand – bezeichnet ein Konzept der Selbstorga­ nisation von Menschen ab 55 Jahren, die ihre Ideen und Aktivitäten gemeinsam mit Gleichgesinnten umsetzen. Dabei geht es bei ZwAR nicht nur um gemeinsame Freizeitgestaltung, sondern auch um ehrenamtliche, gemeinnützige Aufgaben.
Doch wie sieht das Angebot von ZwAR konkret aus? Wie ist ZwAR organisiert? Wie und wo kann ich bei ZwAR mitmachen und aktiv werden? Diese und weitere Fragen werden auf der Veranstaltung beantwortet.

Referenten:
Werner Poether (ZwAR), Ulrich Thiele (ZwAR)




Bleiben Sie sicher!

Donnerstag, 27. Juni 2019, 17.00 –19.00 Uhr
Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dahlweg 112, 48153 Münster

Lebensältere Menschen sind rein statistisch als Opfer von Straftaten deutlich unterrepräsentiert. Dennoch gibt es Tätergruppen, die gezielt Senioren angehen, um an ihr Geld zu kommen. Neben Trickdieben sind das Trickbetrüger, die ihre Opfer z.B. am Telefon durch geschickte manipulative Gesprächsführung zur Übergabe von Geld und Wertsachen veranlassen.
In dem Vortrag wird erklärt, wie diese Täter vorgehen und wie Sie sich davor schützen können.

Referentin:
Cordula Mayer (Kriminalhauptkommissarin im Polizeipräsidium Münster, Opferschutz, Gewaltprävention für Frauen und Kinder und Kriminalitätsprävention für Senioren)




Gesund älter werden – wie geht das?

Donnerstag, 26. September 2019, 17.00 –19.00 Uhr
Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dahlweg 112, 48153 Münster

Wir alle wollen – gesund – alt werden. Der Wunsch nach Gesundheit, Mobilität, Selbstbestimmung und Lebensqualität gewinnt einen immer größeren Stellenwert im Prozess des Älterwerdens.
Doch wie bleibe ich gesund? Was kann ich tun? Worauf muss ich achten? Die Veranstaltung möchte informieren und Anregungen geben, wie ein gesundes altern möglich ist.

Referent:
Dr. med. Peter Kalvari (Chefarzt der Geriatrie des Ev. Krankenhauses Münster)



Lach-Yoga: Lachen ist gesund – auch ohne Grund

Donnerstag, 21. November 2019, 17.00 –19.00 Uhr
Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dahlweg 112, 48153 Münster

Lachen ist gesund und damit Gesundheitsvorsorge pur: es werden Glückshormone und schmerzstillende Substanzen freigesetzt, Stress und Ängste abgebaut und eine positive Grundstimmung begünstigt. Der indische Arzt Dr. Madan Kataria entwickelte 1995 in Mumbai ein Lachtraining, das Lach­Yoga. Ziel ist es über ein künstliches Lachen, das in der Regel bald in ein echtes Lachen übergeht, diese wunderbaren Wirkungen des Lachens für sich zu nutzen und zu erleben.
Erfahren Sie bei der Veranstaltung mehr über die Hintergründe der positiven Wirkungen des Lachens und des Lach­Yogas und lassen Sie sich mit spielerischen Lachübungen zu einem herzlichen, entspannenden Lachen anregen.

Referentin:
Veronika Spogis (Lach­Yoga­Lehrerin, Dipl.­Pädagogin)






 



 
top